News
02/06/2017 – Handball Jugend männl. Jugend B

Beide Punkte gesichert

JSGmB Grün-Wiesbaden/Auringen – JSGmB Langenhain/Breckenheim 27:29 (13:15)

 

Zum Ende der englischen Woche musste die JSG zum Auswärtsspiel nach Naurod. Aufgrund des Hinspieles und auch Freundschaftspartien war man im Lager der JSG gewarnt und stellte sich auf eine enge Partie ein.

Dementsprechend stellte das Trainerteam die Mannschaft ein. Vor allem über eine starke 6:0 Deckung sollte dann über die zweite Welle einfache Tore erzielt werden. Die JSG startete genauso und schon nach wenigen Minuten konnte man sich über 3:0 mit 5:1 in absetzen. Wer jedoch gedacht hatte, nun würde es so weitergehen wurde eines anderen belehrt. Auringen begann zu kämpfen und die Deckung der JSG stand leider zu keinem Zeitpunkt so, wie die Trainer das gewünscht hatten. Beim Stand von 7:7 folgerichtig die Auszeit der JSG. Die Umstellung auf eine 5:1 Deckung sollte Besserung bringen. Trotz der Manndeckung für den extrem starken Rückraumspieler Nico Hoppe schaffte es die JSG nicht, die Abwehrleistung zu verbessern. Bei Abpfiff hatte Nico Hoppe insgesamt 11 Tore gemacht und bereitete uns große Probleme. Trotz einer 2 Minuten Strafe für Chris Schulz konnten wir mit einer 15:13 Führung in die Pause gehen. Vom A-Jugend Spiel in Eschhofen/Steeden verstärkte uns in Halbzeit 2 Ole Vetter. Sicherlich an diesem Tag ein ganz wichtiger Faktor. Ole warf in Halbzeit 2 5 Tore, stand in der Abwehr gut und sorgte für Entlastung, da Auringen nun Tim Kupec komplett in Manndeckung nahm.

Die zweite Halbzeit brachte ein spannendes wenn nicht gar dramatisches Spiel. Auringen verlangte uns alles ab und trotz unserer ständigen Führung von zumeist ein bis drei Toren konnte man bis zum Abpfiff nicht sicher sein zu gewinnen.

Über die kompletten 50 Minuten gelang keine Stabilität in der Abwehr und die zweite Welle kam zu selten. Entweder waren wir zu langsam oder der Schiedsrichter war bei Anwurf für uns der Meinung wir wären zu schnell gewesen.

Zwei Minuten vor dem Ende dann eine 3 Tore Führung mit 28:25 für uns und eine unglückliche Zeitstrafe für den sehr stark spielenden Rückraumspieler Fynn Flackus. Innerhalb kürzester Zeit verkürzte Auringen auf 27:28.

In der letzten Spielminute dann ein Siebenmeter für uns. Obwohl Tim Kupec den ersten Siebenmeter verwarf beorderte ihn Trainer Stefan Becht zum Punkt. Tim behielt die Nerven und verwandelte sicher.

Mit dem Schlußpfiff wich die Anspannung von allen und der Jubel war groß. Genau solch enge Spiele muss man gewinnen, wenn man Meister werden möchte!

Ein besonderes Lob an diesem Tag verdiente sich Florian Kopp im Tor, der in den brenzligen Situationen der zweiten Halbzeit etliche schwierige Bälle hielt. 

Am kommenden Sonntag um 16 Uhr erwartet die JSG dann den TV Petterweil zum Heimspiel in Langenhain. 

Es spielten: Jan Skurnia und Florian Kopp im Tor, Max Nagel 5, Benjamin Finow 3, Christian Schulz 2, Tim Kupec 7/1, Fynn Flackus 6, Ole Vetter 5, Leopold Salcher, Marc-Oliver Sowirtz, Thomas de Tina 1 und  Nino Keil.