News
02/06/2017 – Handball Jugend männl. Jugend C1 - BOL

Eine Nummer zu groß

JSGmC Langenhain/Breckenheim : TSG Oberursel 22:37 (7:16)

 

Am heutigen Spieltag war der Drittplazierte der BOL, die TSG Oberursel, in der Breckenheimer Sport – und Kulturhalle zu Gast.

Die Gäste erwischten den besseren Start und führten schnell mit 0:3, doch die JSGmC konnte durch gute Kombinationen schnell wieder  auf 3:4(5.) aufschließen.

Aber in den nächsten Spielminuten war das Tor der Gäste wie vernagelt, es gelang dem JSGmC Angriff nur ein  Tor. Die TSG Oberursel setzte sich bis zur 15. Spielminute, durch einfache Tore mit 4:11 ab, damit war klar, dass die JSGmC nicht an den zuletzt gezeigten Handball anknüpfen kann.

Es machte sich Nervosität breit und damit auch die technischen Fehler, die Abwehr agierte wie gelähmt. Das nutzten die Gäste um den klaren Halbzeitstand  7:16 zu erspielen.

Nach der Pause war die JSGmC bemüht nicht ganz unter die Räder zu kommen.

Doch die TSG erwies sich als harte Nuss, es war kaum ein Durchkommen, die Gästeabwehr glich einem Bollwerk.

Gute Aktionen  im Spielverlauf  hatte Sebastian Kunz, der einige Überlaufangriffe erfolgreich abschloss, sowie Carl Lichtl der von links außen 3 Treffer erzielte. Leon Stamm und Lukas Bauer versuchten dem Spiel immer wieder Impulse zugeben. 

Tobias Frate hielt im Tor was zu halten war und hat damit eine akzeptable Leistung gezeigt.

Doch die herbe Niederlage 22:37 war nicht mehr abzuwenden.

Spielfilm: 3:4(5.), 4:11(15.), 7:16(25.) / 10:21(30.), 17:29(40.), 22:37(50.)

Es spielten: Tobias Frate / Tor,Lukas Bauer 4/1,Moritz Momm 2, Jakob Rollwage, Marcel Strack 1, Felix  Schellin, Jannick Seebach, Leon Stamm 5, Carl Lichtl 3, Jonas Stephan, Sebastian Kunz 7, Nassim Heisig

Trainer: Felix Krebs