News
10/06/2014 – Handball Aktive Herren 1

Niederlage in Kastel

Langenhain verliert bei der TG Kastel mit 24:30

Es war nicht der Tag der TGS Langenhain. Im 3. Spiel der Bezirksoberliga musste die TGS bei der TG Kastel erste Federn lassen. Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Kastel entwickelte von Beginn an einen enormen Druck auf die TGS Abwehr, konnte aber Paroli bieten. Bis zur 14. Minute ging Kastel mit 2 Toren in Front, ohne das Spiel zu dominieren. Langenhain lief sich das ein oder andere Mal in der sehr robusten Abwehr des Gegners fest, ohne das die Schiedsrichter die harte Gangart bestraften. Langenhain kam besser ins Spiel und konnte den Anschluss halten. Dann eine sehr fragwürdige Entscheidung. Langenhain konnte den Ball erobern und startete den Tempogegenstoß, wurde aber zurückgepfiffen da der Gegner 3 Sekunden vorher die Grüne Karte gelegt haben soll. Eigenartig oder Clever?
Langenhain gab nicht auf und lief nun auf Hochtouren. Daniel Rodius im Tor konnte eine Freien Ball des Gegners parieren, und der Gegenzug brachte den Ausgleich. Eine zweifelhafte 2 min Strafe brachte nun den 2 Tore Rückstand bis zur Halbzeit.
Robin Wanner kam nicht mehr aus der Halbzeit. Er hat sich bei einer Attacke des Gegners am Knie verletzt. Kastel kam sehr Zielgerichtet aus der Halbzeit, und erwischte unsere Abwehr auf dem falschen Fuß. Die offene Spielweise kam dem Gegner entgegen, und erhöhte innerhalb von kurzer Zeit auf 19:13. Ausgesprochene Zeitstrafen gegen die TGS taten ihr übriges. Langenhain steckte aber nicht auf. Gelungene Aktionen der TGS Angreifer wurden von der Spielleitung leider nicht belohnt und teilweise bestraft. Diese Unsicherheiten nutzte der Gegner natürlich aus. Zum wiederholten Male, nun sogar in doppelter Unterzahl, wurde die TGS mit Zeitstrafen belegt. Gegen diese Überzahl ist kein Kraut gewachsen. Kastel nutzte seine Chancen, wobei nun auch Christoph Spies tolle Paraden zeigte, und zog bis auf 29:24 davon.
Langenhain hat an diesem Spieltag alles gegeben, hat aber gegen die Gastgeber nicht gereicht. Die Notwendigen Punkte müssen auf einem anderen Parkett eingefahren werden.

Die Mannschaft spielte mit:

Daniel Rodius und Christoph Spies (Tor), Marlon Schwarz (8/2), Robin Wanner (2),  Kai Zapototschny (5), Johannes Gintner (1), Daniel Clement (2), Yannic Dzygoluk (3),Sebastian Kruse (2), Kevin Dörrhöfer, Christopher Langguth, Marco Leitner, Lars Thomsen, Bastian Loyal (1)