News
11/30/2015 – Handball Aktive Herren 1

Rabenschwarzer Tag

TSG Oberursel - TGS Langenhain 31:24 (16:12)

 

„Wie bereits schon in der Vorwoche prognostiziert müssen wir beim Tabellenführer auf der Hut sein sonst gibt es eine Lehrstunde“. Alle Stärken des Gegners waren bekannt, und somit waren auch die Möglichkeiten, diese zu unterbinden, vorhanden. Langenhain warf alle Warnungen über Bord und begann die Partie völlig überhastet und Kopflos. Man rannte gegen eine stabile Abwehr der Hausherren an, und nahm sich Torwürfe die der Torwart leicht parierte. Die Folge dieser Husarenangriffe war ein schneller Rückstand von 5:0 bis zur 5. Minute. Besserung im Angriffs – oder Deckungsverhalten waren nicht zu erkennen. Die Technischen Fehler konnten nicht abgestellt werden und so geriet man bis zur 20. Minute mit 12:5 in Rückstand. Durch Unterzahl von Oberursel konnte man die sich anbahnende Niederlage bis zur Halbzeit noch erträglich halten.
Langenhainer Tugenden, wie rennen, ackern, kämpfen waren nun angesagt. Aber der Wurm war einfach drin. Torschüsse enden an Latte oder Pfosten. Die Abwehr stand auf wackeligen Füßen. Einziger Lichtblick war wiederum Torwart Thomas Caramel mit tollen Paraden. Für einen kurzen Moment hat man den scheinbar vorhandenen Respekt vor dem Gegner abgelegt und konnte das Ergebnis verbessern. Aber nur für kurze Zeit. Oberursel zog nun wieder etwas an und konnte die TGS Abwehr ohne Mühen überwinden. Schnell war der hohe Rückstand wieder hergestellt. Wenn das Ergebnis es auch nicht wiederspiegelt, aber so kann man gegen eine solche Mannschaft nicht gewinnen. Das war die zitierte Lehrstunde. Der TGS bläst nun der kalte Wind des Abstiegsstrudel ins Gesicht.

Es spielten:
Daniel Rodius, Thomas Caramel (Tor)
Lukas Daudert (3), Theo Roos (6/5), Tobias Henritzi (3), Kevin Dörrhöfer, Philipp Rodius (1) , Andy Scheller (2), Marlon Schwarz (5/1), Yannick Dörrhöfer (1), Robin Wanner (3)