News
02/02/2016 – Handball Aktive Herren 1

Ungefährdeter Auswärtssieg

HSG Anspach/Usingen - TGS Langenhain 25:28 (11:16)

Die TGS Langenhain war am 31.01.2016 zur ungewohnten Spielzeit um 12 Uhr 30 zu Gast in Neu-Anspach. Die Mannschaft von Interimscoach Dennis Müller war gewarnt nach der Niederlage am letzten Wochenende gegen die abstiegsgefährdeten Holzheimer.

Im Angriff zeigten die Langenhainer schöne Kombinationen und so konnten 8 der 16 Tore über die Außenposition erzielt werden. Auch die Abwehrleistung hatte sich stabilisiert im Vergleich zum letzten Spiel. Zur Pause stand es verdient 16:11 für die TGS.

In der 2. Halbzeit zeigten sich extreme Probleme im Torabschluss und die Mannen aus Langenhain scheitern insgesamt 20 Mal am glänzend aufgelegten Keeper der Anspach/Usinger.
Diese Unkonzentriertheiten ermöglichten es den Gastgebern, zu einfachen Toren zu kommen und das Spiel bis zum Ende spannend zu halten.
Ein Wechselfehler in der 58. Minute beendete die Aufholjagd und die TGS Langenhain ging mit 28:25 als Sieger vom Platz.

Es spielten:
Stefan Biermann (1.-60.), Daniel Rodius (Tor)
Marlon Schwarz (6/4), Robin Wanner (4), Theo Roos (5), Tobias Henritzi (1), Lukas Daudert (5), Andreas Scheller (2), Kevin Dörrhöfer, Johannes Gintner (2), Dörrhöfer Yannick (1), Bastian Loyal (2), Phillip Rodius.