News
02/15/2016 – Handball Aktive Herren 1

Klarer Heimsieg

TGS Langenhain – TG Rüsselsheim 34:25 (15:13)

Die TGS Langenhain empfing den Tabellenvierten der Bezirksoberliga und wusste, was die Mannschaft in diesem Heimspiel erwartete. Die TG Rüsselsheim brauchte einen Sieg, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren und wollte die Niederlage aus dem Hinspiel vergessen machen.

Zu Beginn der ersten Halbzeit war es ein hart umkämpftes Spiel, in dem es nach 10 Minuten 5:5 stand. Keines der Teams konnte sich entscheidend absetzen und so stand es zur Halbzeit 15:13 für die Gastgeber.

Interimscoach Dennis Müller schien in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden zu haben. Eine aggressive 6:0 Deckung zwang die Rüsselsheimer immer wieder zu Fehlern. Diese wurden von der Heimmannschaft konsequent genutzt in Form von Tempogegenstößen und Überlaufangriffen. Durch diese Leistungsexplosion gelang den Gastgebern ein 9:3 Lauf innerhalb von 11 Minuten und sie bauten den Vorsprung auf 8 Tore zum 24:16 aus. Diese Führung wurde aufgrund eines stabilen Deckungsverbandes und sauber fortgetragenen Angriffen nicht aus der Hand gegeben. Der Versuch der Rüsselsheimer, den Spielfluss der TGS durch eine doppelte Manndeckung zu unterbrechen, gelang nicht. Die Heimmannschaft spielte die Angriffe routiniert herunter und gewann das Spiel verdient mit 34:25.

Es spielten: Stefan Biermann (1.-54.), Daniel Rodius (54.-60.), Marlon Schwarz (3), Basti Loyal (1), Tobias Henritzi (1), Theo Roos (9/2), Robin Wanner (8), Andreas Scheller (6), Lukas Daudert (1), Kevin Dörrhöfer (1), Phillip Rodius, Kai Zapototschny (4), Yannick Dörrhöfer